Schweres Auswärtsspiel

Ein schweres Auswärtsspiel erwartet die HSG Bad Wildungen. Der Dreizehnte reist ohne Tobias Böttner (beruflich verhindert) zum Siebten nach Reinhardswald. „Wir müssen uns am Samstag auf einiges gefasst machen“, warnt Bad Wildungens Trainer Pascal Böcher. „Reinhardswald hat eine gute Saison gespielt“, sagt er.

„Aber wenn ich an das Hinspiel denke, ist das nur mit einem Tor Unterschied mit 27:26 an Reinhardswald gegangen“, erinnert sich Böcher. „Wenn wir 60 Minuten zusammen halten und kämpfen, hoffe ich, dass es eine enge Partie wird. Falls das der Fall sein sollte, werden wir alles in die Waagschale werfen und schauen, was die letzten Minuten drin ist.“

Die nächsten Wochen werden nochmal wichtig für die heimische HSG. Die Wildunger hoffen, sich noch ein paar Möglichkeiten zu erarbeiten. Die Osterferien nutzten sie allerdings bis auf eine Trainingseinheit zur Erholung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.