Weitere schwere Heimaufgabe

Eine weitere schwere Heimaufgabe liegt vor der HSG Bad Wildungen. Am Sonntag empfängt Wildungen um 18:00 Uhr HOSAWO in der Sporthalle Bergheim. »Wir müssen eine gesunde Mischung finden, einerseits die Rückraumspieler frühzeitig zu attackieren, uns aber andererseits auch besser gegenüber den Kreisläufern zu positionieren«, gibt Trainer Klaus Reinicke als Ziel für die Partie aus.

Im Hinterkopf hat er dabei noch die Performance seiner Truppe am vergangenen Sonntag , als es die Wildunger lange Zeit schafften, die Kreise der Rückraumspieler einzuengen, aber trotzdem viele Bälle beim gegnerischen Kreisläufer landeten. Einen weiteren Schlüssel zum Erfolg sieht er im Rückzugsverhalten. »Wir müssen nicht nur nach Ballverlusten, sondern auch nach eigenen Torerfolgen schnell in unseren Deckungsverbund finden«, warnt der Trainer, schließlich bestrafe HOSAWO halbherziges Zurücklaufen mit seiner schnellen Mitte konsequent.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.