Wildunger Damen sichern 2 Punkte

Mit einem deutlichen 33:22 Erfolg hat die HSG Bad Wildungen ihr gestecktes Ziel zwei Punkte einzufahren erreicht. Dabei kam Bad Wildungen nur sehr mühsam ins Spiel. Erst ab der 13. Spielminute konnten die Wildungerinnen dem Spiel ihren Stempel aufdrückten.

Aus einer überragenden Abwehr kamen sie immer wieder ins Tempospiel und warfen gegen HOSAWO zur Halbzeit eine acht Tore Führung heraus (19:11). Im zweiten Abschnitt kamen die Gastgeberinnen wieder motiviert aus der Kabine, erhöhten das Tempo und bis zur 41.Minute verkürzten sie auf 18:21.

Nun übernahmen wieder die Gäste das Kommando und siegten schließlich mit 10 Toren. „Eine dickes Lob für die Leistung meiner Mannschaft“, zeigte sich Trainer Klaus Reinicke beeindruckt von dem engagierten Auftritt.

Tore für Bad Wildungen: Eder 2, Spielvogel 11, Klask 2, Petrich 2, Naumann 5, Sattar 9, Sperling 1 und Coman 1.

  1. Anonymous

    Dank mindestens eine Spielerin aus der 1. Oberliga

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.