Derby in der Ensehalle

Am Sonntag um 18:00 Uhr ist Derbyzeit in der Ensehalle in Bad Wildungen. Der Tabellenletzte HSG Bad Wildungen empfängt zum ersten Rückrundenspiel keinen geringeren als den ungeschlagenen Tabellenführer TSV Korbach. An das erste Aufeinandertreffen zum Saisonauftakt haben die Wildunger keine guten Erinnerungen. In der Korbacher Kreissporthalle verlor die HSG sehr deutlich mit 16:30. Bei diesem Spiel vertrat Jürgen Kaus den damaligen Trainer Pascal Böcher an der Seitenlinie und machte die Niederlage vor allem am Rückraum fest.

„Der war ein Totalausfall“, sagte Kaus damals. „Die können deutlich mehr als sie gezeigt haben“, fügte er noch hinzu. Seit Mitte Oktober trainiert nun Markus Appel die Wildunger Mannschaft. Auch in der Mannschaft hat sich etwas getan. Einige Spieler laufen nicht mehr für die HSG auf, andere kehrten zurück. Trotzdem konnten die Gastgeber noch keine Punkte sammeln und stehen mit 0:26 auf dem letzten Platz. Für Appel gehen die Gäste, die sich mit dem 34:32 über die HSG Reinhardswald die Herbstmeisterschaft sicherten, als haushoher Favorit in die Partie.

„Es wird schwer für uns sich gegen Korbach zu behaupten“, erklärt der Trainer. „Doch wir werden kämpfen und es Korbach so lange wie möglich schwer machen und den Zuschauern, die uns hoffentlich unterstützen werden, ein spannendes Spiel zu bieten“, sagt Appel weiter. Trotz des schweren Spiels vor der Brust gibt sich Markus Appel weiter optimistisch: „Wir machen weiter Fortschritte und ich bin zuversichtlich das es auch gegen Korbach so sein wird. Schade ist natürlich immer, das drei Wildunger auf Seiten der Korbacher Spielen, die ich gerne bei uns im Team gehabt hätte.“

Gemeint sind damit Sebastian Wrzosek, Simon Riedesel und Ali Altay. Die Rückraumspieler Wrzosek und Riedesel tragen bereits die vierte beziehungsweise die dritte Saison das Trikot des TSV. Der gebürtige Wildunger und Linksaußen Altay lief zuletzt für Zwehren auf und wechselte zu dieser Saison in die Hansestadt. Vor allem die beiden Rückrauspieler zählen zu Korbachs Top Torschützen und tragen mit ihren Toren maßgeblich zum Erfolg des TSV bei.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.