Aufsteiger siegt auch in Reinhardswald

Handball-Bezirksoberligist HSG Bad Wildungen/F./B. bleibt weiter auf der Erfolgsspur: Der Aufsteiger gewann auch das Spiel bei der HSG Reinhardswald mit 40:30 und liegt in der Tabelle mit 6:0 Punkten auf Rang zwei.

Die Gäste feierten einen klaren sieg, auch wenn sich Rückraumspieler Sebastian Wrzosek beim Aufwärmen am Finger verletzte und zunächst nicht spielen konnte. Von Anfang an dominierten die Badstädter das Spiel beim Tabellenvierten, konnten sich aber erst kurz vor dem Halbzeitpfiff auf 17:13 absetzen.

In der zweiten Hälfte verkürzten die Gastgeber zunächst. Das lag aber auch an der recht harten Spielweise. „Es wurde sehr hart gespielt“, erklärte Bartalos, der hinzufügte. „Aber auf beiden Seiten. Ich will mich nicht beschweren.“ Als der Vorsprung auf ein Tor geschmolzen war, legten die Badstädter wieder einen Gang zu und baute den Vorsprung bis zum Schlusspfiff kontinuierlich aus. Auch Sebastian Wrzosek konnte mit getapetem Finger in der zweiten Hälfte wieder ins Spielgeschehen eingreifen.

HSG Reinhardswald – HSG Bad Wildungen/Friedrichstein/Bergheim 30:40 (13:17)

Tore für Bad Wildungen: Derx 4, Bachmann 1, Gerlach 6, Appel 3, Scheid-Juma 6, Büchner 5, Riedesel 5, Wrzosek 5, Altay 5.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.