Herren

Herren Ansprechpartner: Pascal Böcher

 
Nach einer sehr durchwachsenen Saison 2016/17 und dem Klassenerhalt in der BOL, muss das noch sehr junge Fundament der Herrenmannschaft noch reifen und vor allem in der kommenden Saison Erfahrung sammeln.

Zu bedauern ist, dass Spieler wie Max Schaake, Julian Ruf, Benedikt Geise und Erik Jackson aus beruflichen Gründen die HSG verlassen werden. Natürlich freut man sich aus der menschlichen Sichtweise für die Jungs, aber spielerisch und auch freundschaftlich werden alle vier dem Team sehr fehlen. Wir wünschen den Jungs auf dem Weg natürlich nur das Beste.

Für die kommende Saison konnten einige Neuzugänge und auch Unterstützer aus der zweiten Mannschaft dazugewonnen werden. Somit verfügt Trainer Pascal Böcher über einen sehr breiten Kader, was ein Fortschritt im Vergleich zur Saison 2016/17 ist. Jedoch sind die Leistungsunterschiede im Team noch sehr immens. Es muss dem Trainer, der Unterstützung von Andre Martin als Betreuer erhält, gelingen, diese Leistungsunterschiede zu minimieren.

Wir haben die Vorbereitung sehr früh begonnen, damit wir genügend Zeit haben, in Kondition, Kraft, Abwehr und Angriff zusammen zu finden. Mit vielen Trainingseinheiten, Trainingstagen, Trainingsspielen und unserem Trainingslager soll dies gelingen.

Erfreulich ist, dass wir mit 3 Torhütern in die Saison starten werden. Jonas Jäger, Stefan Werner und Lukas Göthe bilden hier ein sehr starkes Dreiergespann. Mit Denis Buchholz, der auch schon zum Ende der letzten Saison zum Team gestoßen ist, folgen noch Basti Schott, Leon Thomas, Christoph Helmert und Thomas Juma ganz neu zur HSG. Außerdem wird Niklas Gerding, soweit es ihm aus beruflicher Sicht möglich ist, seine handballerische Finesse einbringen. Aus der zweiten Mannschaft kommen noch Tim Kirschnick, Marcel Kleinert, Christoph Bereswill, Laith Al Farttosi und Sebastian Heck dazu. Es gilt nun, alle neuen Spieler in das Spielsystem mit einzubauen und so zu integrieren, dass jeder der Mannschaft mit seiner Leistung helfen kann. Hier baut der Trainer selbstverständlich auf die herangewachsenen Spieler der vergangenen Saison, die mit dafür verantwortlich sind, dass wir eine einfachere Saison als die vergangene haben werden.

Zählen kann Trainer Pascal Böcher auf Markus Appel, der in der letzten Saison zum wiederholten Mal die Hallenschuhe vom Nagel geholt hat. Er wird im Training seine Erfahrung einfließen lassen und gerade die jungen Spieler unterstützen. Dies ist eine große Erleichterung und Stütze für das Trainergespann, den breiten Kader auf Vordermann zu bringen.

PlatzierungSpieleØ ToreØ GegentoreG:U:V
121226313:0:9
DatumZeitHeimGastTorePunkte
So. 17.12.17 17:30HSG Zwehren/Kassel IHSG Ahnatal/Calden I30:282:0
Sa. 16.12.17 19:30HSG Reinhardswald IGSV Eintracht Baunatal II31:340:2
Sa. 16.12.17 19:00SVH Kassel IVFB Viktoria Bettenhausen I17:280:2
Sa. 16.12.17 18:00HSG Bad Wildungen/Friedr./Bergheim IHSG Baunatal II27:310:2
Sa. 16.12.17 17:45TuSpo Waldau IHSG Wesertal I27:390:2
Sa. 16.12.17 16:00HSG Fuldatal/Wolfsanger IIHSC Zierenberg I29:242:0
Sa. 16.12.17 15:00HSG Hofgeismar/Grebenstein IITSV Korbach I22:270:2