Letztes Heimspiel für Wildunger Damen

Am Sonntag um 16:00 Uhr in der Ensehalle, tritt die HSG Bad Wildungen zum letzten Heimspiel dieser Saison gegen Heiligenrode an. Der Blick auf die Tabelle prophezeit eine klare Angelegenheit: Der Zweite, der erst zwei Heimspiele abgegeben hat, empfängt den Achten.

Doch wer in dieser Liga potenzielle Spielausgänge an Tabellensituationen festmacht, hat sicherlich noch nicht viele Spiele in dieser Liga gesehen, auch wenn Bad Wildungens Trainer Klaus Reinicke weiß: „Heimspiele sind immer besondere Spiele. Die Partie gegen Heiligenrode ist für uns das letzte Spiel, das wir zu Hause austragen, und das wollen wir natürlich gewinnen! Wir müssen uns genauso akribisch auf Heiligenrode vorbereiten wie auf jedes andere Team der Liga. Wir brauchen 100 Prozent, wenn wir gewinnen wollen“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.