Kein Spaziergang für Wildunger Damen

„Bei allem Respekt für Bad Wildungen. Aber wir müssen punkten und wir spielen zu Hause. Wir werden gewinnen“, gibt sich Korbachs Trainer Josip Blagus vor dem Derby gegen die HSG Bad Wildungen trotz großer personeller Probleme kämpferisch. Korbach sieht wie eine leichte Beute für die erfolgshungrigen Wildunger aus.

Schaut man sich aber die einzelnen Resultate an, dann erhält man einen völlig anderen Eindruck, dann weiß man, was die HSG am kommenden Samstag (14:30 Uhr) in der Kreissporthalle in Korbach erwartet. Wildungens Trainer Klaus Reinicke warnt daher das Team nachdrücklich:

„Mein Trainerkollege, versteht es trotz vieler Verletzungen und einer langen Niederlagenserie immer wieder, seine Mädels aufzurichten und gut auf die Gegner einzustellen. Da werden auch wir nur eine Chance haben, wenn wir entschlossen dagegenhalten. Ein Spaziergang wird diese Partie auf gar keinen Fall!“ Im Hinspiel setzte sich Bad Wildungen mit 19:15 durch.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.