Rückrunden Beginn der Herren

Am kommenden Sonntag steht für die HSG Bad Wildungen das erste Rückspiel der Saison an. „Wir müssen unbedingt unsere Konstanz im eigenen Spiel finden und vor allem halten. Nur so können wir uns aus den Abstiegsgefährdeten Plätzen entfernen“, erklärt Bad Wildungens Trainer Pascal Böcher. Die heimische HSG steht aktuell mit 6:20 auf dem vorletzten Platz der Tabelle.

„Wir haben so oft in der Hinserie eine sehr gute Leistung abgerufen, sind aber dann nicht diszipliniert geblieben und haben so oft das Nachsehen gehabt“, sagt Böcher. Nichts desto trotz hat Bad Wildungen Zierenberg im ersten Saisonspiel mit 30:28 geschlagen. „Und wenn wir diese Einstellung wieder finden, die nach diesem Spiel verloren gegangen ist, kommen wir wieder in die Spur“, gibt sich Wildungens Trainer kämpferisch.

Zum kommenden Spiel wird Bastian Schott aus privaten Gründen nicht zur Verfügung stehen. Auch Marcel Kleinert kann aus beruflichen Gründen nicht helfen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.